Fritz-Pokal 2019

Der Vorjahressieger und Sportwart Günter Grasse überreicht dem Sieger 2019, Alfred Zweihoff, die Siegertafel.

Die Finalisten Alfred Zweihoff und Erhard Galkowski mit den beiden Sportwarten Günter Grasse und Dirk Triebwasser
Von links nach rechts: Günter Grasse, Erhard Galkowski, Alfred Zweihoff , Dirk Triebwasser.

Der erstmals zum gemeinsamen Andenken an Fritz Dosquet und Fritz Berke ausgetragene “Fritz-Pokal” wurde in einem spannenden Endspiel zwischen den “Westenträgern” 😉 Alfred Zweihoff und Erhard Galkowski zugunsten von Alfred entschieden.

Die vorhergegangenen Gruppenspiele erfreuten sich einer großen Teilnehmerzahl, insgesamt waren 19 Vereinsspieler angetreten, um sich auf der Pokaltafel zu verewigen.

Beim anschließenden gemütlichen Teil wurde ausgelassen und gemütlich dem Vereinsleben gefrönt. Auf ein Neues im kommenden Jahr.

Entscheidungen bei den Vereinsmeisterschaften

Am 12. und 19. Juli trafen sich die Teilnehmer und interessierte Zuschauer zu den Vereinsmeisterschaften 2018, die jeweils im Vorgabemodus unter Heranziehung der Generaldurchschnitte der vergangenen Mannschaftsmeisterschaften auf Landesebene ausgetragen wurden.

Am 12. Juli wurde die Vereinsmeisterschaft in der “Freien Partie” ausgetragen, die Erhard Galkowski in einem spannenden Endspiel (Vorgabe E. Galkowski 120 Ball, N. Bonk 35 Ball) mit 120:31 Ball gegen Norbert Bonk gewann. Erhard verteidigte damit den Titel aus dem Vorjahr, herzliche Glückwünsche an die Finalteilnehmer!

Ebenfalls spannende Partien lieferten sich die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften im Dreiband an den großen und kleinen Billards. Wolfgang Lorenz und Werner Sure hatten sich für beide Endrunden qualifiziert, beide trafen im Endspiel am “Großen Billard aufeinander; hier setzte sich Werner in einer spannenden und denkbar knappen Partie – mit wechselnden Matchbällen – mit 21 Ball (Vorgabe 21 Ball) gegen Wolfgang (Vorgabe 16 Ball) mit 21:15 durch. Herzliche Glückwünsche an Werner und Wolfgang.

Die Vereinsmeisterschaft am “Kleinen Billard” wurde gekrönt durch den Sieg unseres ewig jungen “Seniormitgliedes” Bernhard Pieper. Der 85-jährige ! Bernhard ( Hallo Bernhard, ich hoffe, Du hast nichts dagegen, wenn hier Dein Alter aufgeführt ist 😉 ) gewann gegen Erhard Galkowski mit 20:26 Ball, ( Vorgabe 20:28 Ball) und wurde entsprechend seiner Klasseleistung durch die anwesenden Zuschauer gefeiert. Alle gönnten ihm diesen Sieg, auch hier herzliche Glückwünsche an Bernhard und Erhard.

Die Vereinsmeister 2018:
Freie Partie: Erhard Galkowski(2.von rechts)
Dreiband Kleines Billard: Bernhard Pieper (3. von rechts)
Großes Billard: Werner Sure (5. von rechts)

Mit im Bild die Vorstandsmitglieder Dirk Triebwasser ( 1. von rechts) Heiner Westerweller (Mitte) (Karl-Heinz Weier 2. von links) und Günter Grasse (1. von links)

Weitere Impressionen:

Insgesamt betrachtet ist der Austragungsmodus der “Endspieltage” von den anwesenden Vereinsmitgliedern recht positiv beurteilt worden; für die Vereinsmeisterschaften 2019 sind alle Teilnehmer an Hand von Teilnehmerlisten ermittelt; Austragungsmodi und Termine werden rechtzeitig geplant und durch die Sportwarte bekannt gegeben.

Bfr. Schwerin gewinnt Hans-Schumacher-Gedächtnis-Turnier 2019

Fünf teilnehmende Mannschaften aus Dorsten, Gerthe, Schwerin und 2 Mannschaften des Gastgebers Sportfreunde Wanne- Riemke e.V. lieferten sich trotz der großen Hitze auf den 2 großen und 2 kleinen Billards ansehnliche Partien im Dreiband, teilweise wurde sogar “Bundesliganiveau”erreicht 😉

Die sportlich auf absolutem Topniveau befindliche und ansehnlichste Begegnung verlief zwischen dem Titelverteidiger Bfr. Gerthe und den Billardfreunden aus Schwerin; hier insbesondere am Großen Brett zwischen Günni Gregg und Michael Kaszik. Die Partie endete 15:12 in 8 ! Aufnahmen ! Günni Gregg gewann diese Partie und erreichte in diesem Spiel eine Höchstserie von 8 Ball; tolle Leistung beider Akteure !!! ; auch sämtliche anderen Akteure ließen ihr Können aufblitzen, auch diesmal waren einige überaus “kreative” Lösungen dabei 😉

Sämtliche Partien verliefen bei allem sportlichen Ehrgeiz stets freundschaftlich, ganz im Sinne von Hannes Schumacher, der dies auch stets so gehandhabt hatte.

Zudem sind die Akteure durch leckere Grillwürstchen und weiteren Leckereien und gut gekühltem Pils durch unseren “Guten Geister” Werner, Michael, Angelika und Bärbel verwöhnt worden.

Das Gesamtergebnis im Überblick:

 Ballz. Aufn.MGDPPErgebnis PPMGDBallz. Aufn. 
BC DORSTEN50860.58141140.6165386SCHWERIN
WANNE-RIEMKE 2301000.300280.550100WANNE-RIEMKE
GERTHE39760.51320260.7765976SCHWERIN
BC DORSTEN26920.500280.5655292WANNE-RIEMKE
GERTHE51920.55482000.2822692WANNE-RIEMKE 2
SCHWERIN60820.73152030.5974982WANNE-RIEMKE
BC DORSTEN53960.55241140.5415296GERTHE
WANNE-RIEMKE 236910.39500280.6265791SCHWERIN
GERTHE491000.4941140.5656100WANNE-RIEMKE
BC DORSTEN291000.2941140.2727100WANNE-RIEMKE 2
  BallAufn.MGDMPPP
1Bfr. Schwerin2293350.683723
2BG Wanne-Riemke 12073740.553523
3Bfr. Gerthe1913640.524418
4BC Dorsten1583740.422312
5BG Wanne-Riemke 21193830.31014

Wir als gastgebender Verein haben viel Spaß gehabt, mit den erschienenen Gastspielern und Zuschauern einen tollen Tag verbringen zu dürfen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Teilnahme, auf ein Neues im kommenden Jahr, um das Andenken an “unseren” Hannes aufrecht zu erhalten.

Tolle Dreibandsaison für die BG Sportfreunde Wanne-Riemke e.V.

Gruppensiege der 1., 2. und 3.Mannschaft

1.Mannschaft steigt in die Landesliga Dreiband auf!

In einer überragenden Saison erreichte die 1. Mannschaft ungeschlagen den Gruppensieg, lediglich die Spiele gegen den BC Dorsten endeten unentschieden. Die Saisonbilanz: 22:2 Matchpunkte , 77:19 Partiepunkte , GD 0,751. Souverän wurde mit dieser vortrefflichen Mannschaftsleistung in der Besetzung Koch D., Westerweller, Urban, Wickenburg und Grasse der Aufstieg in die Landesliga erreicht!

Das Entscheidungsspiel gegen GT Buer D2 endete 2:6, lediglich Aloys Wickenburg errang einen Sieg. Glückwunsch an GT Buer D2 zum Meistertitel.

2. Mannschaft erringt den Meistertitel !!!

2. und 3. Mannschaft steigen in die Kreisliga Dreiband auf ! 4. Mannschaft belegt hervorragenden 3. Gruppenplatz!

In der Gruppenphase erreichten die 2. und die 3. Mannschaft in ihren jeweiligen Gruppen ungeschlagen den 1. Platz und sicherten sich somit den Aufstieg in die Kreisliga und die Teilnahme an den Entscheidungsspielen!

Durch die Einteilung in drei Gruppen wurde der “Meister” dann in den Entscheidungsspielen ausgespielt, zu unseren 2 Mannschaften kam noch der BC BW Schwerte D2 hinzu. In der ersten Begegnung gewann die 2. Mannschaft gegen die 3. Mannschaft überlegen mit 8:0 und einem sehr guten Mannschaftdurchschnitt von 0,73 !

Das zweite Entscheidungsspiel unserer 2. Mannschaft in Schwerte endete 4:4 unentschieden, so daß dem 3. Entscheidungsspiel – unsere 3. Mannschaft gegen BC BW Schwerte – eine besondere Bedeutung zukam. Und tatsächlich, die 3. Mannschaft gewann 6:2, wurde durch diesen Sieg Vizemeister und ermöglichte der 2. Mannschaft den Meistertitel.

Die Mannschaftsaufstellungen:

2.Mannschaft: Zweihoff, Galkowski, Fäller, Weier, Schwesig, Heinze

3.Mannschaft: Mallek, Sure, Pieper, Busch, Triebwasser, Aalderink

4.Mannschaft: Triebwasser, N.Bonk, Kaimer, Aalderink, Urbanek, Eschbach, Wagner

Lumpenturnier und Karnevalsfeier 2019

Werte Mitglieder.

Auch in diesem Jahr wollen wir uns wieder zu unserem traditionellen Lumpenturnier mit anschließender Karnevalsfeier zusammenfinden.

Die Party steigt am 02.03.20189 ab 15:00 (für Lumpenturnier-Teilnehmer) bzw. ab 18:00 für alle, die nur an der Karnevalsfeier interessiert sind.

Die Liste zur Anmeldung hängt im Clubheim aus. Die ersten Teilnehmer haben sich bereits auf der Mitgliederversammlung eingetragen. Anmeldung per E-Mail, WhatApp, Telefon, etc. ist natürlich auch möglich.

Wir hoffen auf rege Teilnahme.

Für den Vorstand
Daniel Koch

Zwischenrunde / Endrunde Vereinsmeisterschaft 2017/2018

Werte Sportkameraden,

 

Die Zwischenrunde Freie Partie ist abgeschlossen.

Als Teilnehmer der Endrunde Freie Partie stehen fest: Westerweller, Galkowski, Lorenz, Koch

Hinweis zu D.Koch als 4ten Teilnehmer Endrunde: Da G.Grasse und M.Meier ihr Zwischenrundenspiel aus terminlichen Gründen nicht bestreiten konnten, wurden zunächst die Verlierer der anderen drei Zwischenrundenspiele (Pieper, Bonk, Urbanek) gefragt, ob sie nachrücken möchten. Da alle drei ebenfalls terminlich verhindert sind, wurde mit E.Kaimer der nächstplatzierte aus der Vorrundenrangliste befragt, mit ebenfalls negativem Ergebnis. D.Koch sagte als nächster der Liste zu!

Die Zwischenrunde Dreiband kleines Brett ist fast abgeschlossen.

Als Teilnehmer der Endrunde stehen bereits fest: Westerweller, Zweihoff, Lorenz

Die letzte Entscheidung fällt zwischen E.Wagner und D.Koch am Donnerstag gegen 16:30

Alle Spielpaarungen und aktuelle Ergebnissen gibt es hier –> Spielpaarungen

 

Endrunde Freie Partie und Dreiband kleines Billard: Freitag 04.05.2018 ab 15:00 Uhr

Endrunde Dreiband großes Billard: Samstag 19.05.2018 ab 15:00 Uhr

Die Spiele der Vorrunden Dreiband großes Billard sind abgeschlossen. Die Beiden Gruppenersten spielen dann am 19.05.2018 ab 15:00 Uhr den Vereinsmeister aus.

Halbfinale #1: Galkowski – Westerweller
Halbfinale #2: Grasse – Weier

 

Auch hier sind reichlich Zuschauer gerne gesehen.

 

Aktuelle Ergebnisse und Tabellen gibts  —> hier <—

Bereits für die Zwischenrunde / Endrunde  qualifizierte Spieler sind in gelb markiert!

Da vereinzelt immer wieder Fragen auftauchen, hier nochmal die Regeln kurz zusammengefasst:

  • gespielt werden Freie Partie, sowie Dreiband kleines Brett und Dreiband großes Brett
  • gespielt wird mit Vorgabe, die Distanzen errechnen sich aus aktuellen GD’s der letzten Saison
  • war kein offizieller GD vorhanden, habe ich andere Quellen herangezogen. Individuelle Fragen beantworte ich gerne 😉
  • bei der Freien Partie wurden den GD’s aus einer Tabelle (im Club am Board) die Vorgaben zugeordnet
  • beim Dreiband kleines Brett entspricht der beste gemeldete GD (1,137) der maximalen Ballzahl (40)
  • beim Dreiband großes Brett entspricht der beste gemeldete GD (0,711) der maximalen Ballzahl (30)
  • die individuellen Vorgaben beim Dreiband errechnen sich dann nach der Formel GD : bester GD x max. Ballzahl (Ergebnis wird kaufm. gerundet)

Spielmodus Freie Partie + Dreiband kleines Brett:

  • Aus allen Vorrundenspielen der jeweiligen Disziplin wird eine Gesamttabelle erstellt
  • 1 Kriterium sind Matchpunkte, 2 Kriterium die individuelle Quote
  • Formel zur Berechnung der Quote: gesamte Ballzahl : max erzielbare Ballzahl x 100
  • die ersten 8 Spieler erreichen die Zwischenrunde
  • Spielpaarungen der Zwischenrunde werden erneut gelost, Vorgaben bleiben bestehen
  • Die Verlierer des Zwischenrundenspiels scheiden aus
  • Die 4 Gewinner spielen die Endrunde (Halbfinals werden gelost, kein Spiel um Platz 3)

Spielmodus Dreiband großes Brett:

  • Zwei Vorrundengruppen mit je 6 Spielern
  • Die beiden Gruppenbesten erreichen die Endrunde (1. Matchpunkte, 2. Quote, siehe oben)
  • Erster Gruppe A gegen Zweiter Gruppe B = Halbfinale #1
  • Erster Gruppe B gegen Zweiter Gruppe A = Halbfinale #2
  • Gewinner der Halbfinals bestreiten das Endspiel, kein Spiel um Platz 3

Sportliche Grüße und gut Stoß

Daniel